Dr. Jasper Schedensack

Dr. Jasper Schedensack
Rechtsanwalt, Associate

Jasper Schedensack studierte Rechtswissenschaften in Göttingen und Istanbul als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sein Referendariat absolvierte er in Berlin mit Stationen in einer führenden deutschen Großkanzlei und bei der deutschen Botschaft in Tel Aviv.

Jasper Schedensacks Dissertation zu einem kapitalmarktrechtlichen Thema an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurde mit der Luther-Urkunde sowie dem Förderpreis der Stiftung Kapitalmarktforschung für den Finanzstandort Deutschland ausgezeichnet.

Seine Tätigkeit bei LSP begann Jasper Schedensack 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seit 2017 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und berät in deutscher und englischer Sprache.

  • Crowdinvesting. Phänomen - Rechtsbeziehungen - Regulierung, Duncker & Humblot, 1. Aufl. 2018, ISBN 978-3428155125.

  • Kommentierung § 11 VermAnlG in: Siering/Izzo-Wagner, VermAnlG, Erich Schmidt Verlag, 1. Aufl. 2017, ISBN 978-3503171064 (zusammen mit Nico Elsaesser).

  • Kommentierung § 13 VermAnlG, in: Siering/Izzo-Wagner, VermAnlG, Erich Schmidt Verlag, 1. Aufl. 2017, ISBN 978-3503171064 (zusammen mit Finn Gerlach).

  • Rechtzeitigkeit der Prospektübergabe, WM 2015, S. 506 (zusammen mit Dr. Daniel Radig).

  • Urteilsanmerkung zu BGH, Urt. v. 12.11.2013 – XI ZR 312/12 (Keine Haftung der Direktbank für das Beratungsverschulden des zwischengeschalteten Wertpapierdienstleistungsunternehmens („Accessio AG“)), EWiR 2014, 33 (zusammen mit Dr. Till Brocker).